Headline zweiter Instanz

Suchfunktion:

Der Begriff „Audit“ ist auf das lateinische „audire = hören“ zurückzuführen. Unter Audit wird die Überprüfung nach festgelegten Vorgaben unmittelbar in einem Betrieb oder Dienstleistungsunternehmen durch speziell geschulte Auditoren verstanden. Es ist eine systematische (nach Plan/Audit-Checkliste) und unabhängige (unvoreingenommene) Untersuchung, um festzustellen:

  • ob die qualitätsbezogenen Tätigkeiten und die damit zusammenhängenden Ergebnisse den geplanten Anordnungen entsprechen,
  • ob diese Anordnungen wirkungsvoll verwirklicht und geeignet sind, die formulierten Ziele zu erreichen.

Dies geschieht durch Interne Audits zur eigenen Bewertung der Wirksamkeit des Qualitätsmanagements oder Externe Audits durch eine Zertifizierungsgesellschaft.

Zum Seitenanfang