Headline zweiter Instanz

Suchfunktion:

Der Bestseller „Begutachtung der Haltungs- und Bewegungsorgane“ ist ein fundierter und umfassender Ratgeber für jeden in den Bereichen Unfallchirurgie, Orthopädie oder Physikalische Medizin und Rehabilitation gutachterlich tätigen Arzt. Hilfreich und zugleich interessant ist dieses informative Werk ohne Zweifel ebenfalls für Mitarbeiter von Schlichtungsstellen und Versorgungsträger oder Juristen.

Neben den juristisch relevanten Begriffen an sich sind darüber hinaus deren jeweilige Auslegung bei der Rechtsprechung sowie Anspruchsgrundlagen, sozialrechtliche Maßnahmen und gesetzliche Leistungen inklusive der jeweiligen Grenzen und Voraussetzungen aufgeführt. Zudem enthält der Klassiker für die ärztliche Gutachtung auch eine medizinische Bewertung.

Begründet durch die Herren Rompe und Erlenkämper, erscheint die komplett überarbeitete und mittlerweile 6. Auflage mit einem neuen Autorenteam nicht nur in aktualisierter Form, sondern auch mit erweitertem Inhalt. Zu den neuen Kapiteln zählen die „Bewertung von Hautschwielen“, der „Einfluss der Polyneuropathie auf Unfallschäden der unteren Extremität“, die „Gutachtliche Einschätzung von Sehnenschäden“ und „Gesundheitsstörungen der Knie“ sowie der „Facharztstandard der Endoprothetik von Hüfte und Knie“.

Nicht zuletzt aufgrund der mittlerweile neu hinzugekommenen Informationen ist dieses Standardwerk der Begutachtung nahezu ein Muss für jeden ärztlichen Gutachter. Präzise, knappe Formulierungen tragen dazu bei, die mit vielen juristischen Fachbegriffen versehenen Texte für den Leser verständlicher zu machen. Zudem helfen zahlreiche Tabellen dem Mediziner, Unfallschäden für die Erstellung des Gutachtens schnell und einfach richtig einzuschätzen.

Zum Seitenanfang