Headline zweiter Instanz

Suchfunktion:

Folgende Kriterien werden erfüllt:

-     Interne Qualitätszirkel und Projektgruppen

-     Fragebogenauswertung zur Patientenzufriedenheit

-     Systematisches Beschwerdemanagement

-     Regelung zur Einarbeitung der externen Qualitätssicherungsergebnisse

-     Hygienebeauftragter und Hygieneplan

-     Einsatz von Assessment-Instrumenten

-     Führen von Komplikationsstatistiken

-     Team-Konferenzen

-     Schulungs- und Fortbildungsplan

-     Interne Teamfortbildungen regelmäßiges Training „Erste-Hilfe-Plan“

-     Schriftlich ausgearbeitete Regelungen für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter

 

Die QM-Dokumentation orientiert sich an den Forderungen der QMS-Reha® sowie der DIN EN ISO 9001:2008 und deren Gliederung. Das Handbuch wird in einer speziellen ISO-geprüften Software „QumiMed“ verwaltet und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

Im Teil A sind Strukturen, die grundsätzliche Ausrichtung, Handlungsrahmen und Leistungsfähigkeit dargestellt.

Im Teil B sind die zentralen organisatiorischen Aspekte beschrieben, sie beinhalten acht Qualitätselemente. Die Teile 1 bis 6 beinhalten die Bereiche Strategie, Kundenorientierung, Führung, Mitarbeiterorientierung, Kommunikation und Infrastruktur. Die Elemente 7 (Prozess- und Ergebnisqualität) und 8 (kontinuierliche Verbesserung) haben bereichsübergreifenden Charakter.

Alle relevanten Verfahren werden in Prozess-Darstellungen in Kapitel C abgebildet, kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt.

Zum Seitenanfang