Headline zweiter Instanz

Suchfunktion:

Als erster Kontaktpunkt für die Kläger im Verfahren bei Sozialgerichten, Landessozialgerichten oder bei Amtsgerichten, Landgerichten oder Oberlandesgerichten wird durch den Rechtsanwalt eine Kontaktaufnahme mit mir hergestellt, im Rahmen dessen dann erfolgt die Gutachtensbenennung. Aber auch im Vorfeld kann eine erste Beurteilung des Sachverhaltes aus medizinischer Sicht für das weitere Vorgehen von großer Bedeutung sein. So können bereits vorgerichtlich Akten oder Vorgutachten oder andere medizinische Gutachten eingesehen werden und entsprechend bewertet werden.

Im Rahmen einer zeitnahen und kostengünstigen Vorklärung können die Ergebnisse innerhalb von 14 Tagen, bei Dringlichkeit auch innerhalb von 7 Tagen vorliegen. Zusätzlich ist eine kontinuierliche Erreichbarkeit, telefonisch als auch per Email gewährleistet. Eine Überprüfung von juristischen Schriftsätzen auf medizinische Schwachstellen ist aus meiner Erfahrung empfehlenswert und wird  von juristischer Seite oft als hilfreich empfunden. Langjährige Partnerschaften bestehen mittlerweile mit Kanzleien in Berlin, Hamburg, München, Heidelberg, Regensburg, Düsseldorf, Dortmund, Saarbrücken, Mainburg, Landshut u. w..

Zum Seitenanfang