Headline zweiter Instanz

Wir sind nach QMS-Reha in den Römerbadkliniken zertifiziert.

Das Qualitätsmanagementsystem der Reha-Zentren der Deutschen Rentenversicherung Bund

Das mit und in den Reha-Zentren der Deutschen Rentenversicherung Bund entwickelte und implementierte Qualitätsmanagementsystem QMS-REHA®, ist als zertifizierungsfähiges Verfahren von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannt.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Verknüpfung bewährter QM-Modelle
  • Rehaspezifische Prozesslandkarte
  • Einheitliche QM-Systematik für die Rehabilitationseinrichtungen
  • Partizipative Einführung durch Beteiligung aller Mitarbeiter/-innen
  • Zeiteffiziente Implementierung in ca. 12 Monaten
  • Berücksichtigung von Kennzahlen, Benchmarking und des PDCA-Zyklus
  • Zertifizierungsfähiges Qualitätsmanagementsystem nach § 20 Abs. 2a SGB IX
  • Zertifizierung in Kombination mit DIN EN ISO 9001:2008

Ein Qualitätsmanagementsystem nach Maß

  • Ausgehend vom Kernprozess Rehabilitation, stehen die Kundenanforderungen, speziell die des Rehabilitanden, im Mittelpunkt des Systems.
  • Die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung erfolgt auf verschiedenen Ebenen.
  • Die Strukturqualität bezieht sich auf die personelle, gerätemäßige und räumliche Ausstattung der Rehabilitationseinrichtungen.
  • Die Prozessqualität beinhaltet hauptsächlich die Durchführung der Rehabilitation.
  • Die Qualität der erbrachten Leistungen wird regelmäßig überprüft.
Zum Seitenanfang